18. Februar 2019

Training und Schulung

Unsere Trainings finden in Form von Workshops und Seminaren bis maximal 10 Personen statt. Alle von uns vermittelten Themen beziehen sich auf Kommunikation und Interessenausgleich, da hier die Lösungspotentiale im Besonderen auf emotionaler Ebene zu finden sind und damit beispielsweise die Umsetzung von rationalen Prozessen erleichtern oder erst ermöglichen.

Wir arbeiten in der Schnittmenge zwischen Theorie und Praxis. Das bedeutet, dass wir wissenschaftliche Erkenntnis in Beispiele fassen, die vorstellbare und konkrete Handlungen zulassen. Hierdurch wird das Wissen anwendbar. Hierzu ist es uns wichtig, dass wir von der Hand in den Kopf vermitteln. Auf diesem Weg sprechen wir die Aufnahmekanäle des Menschen besonders an, die größtes Potential zum Lernen bieten. Allem Voran das „Tun“, welches das Fühlen und Einfühlen aktiviert und sensibilisiert. Das Leben und Erleben von Themen führt über Handlungen zum Lernerfolg.

Unsere Form der Vermittlung in Gruppen ist eine anstrengende, emotionale und auf Vertrauen basierende Arbeit. Die Übungen werden vornehmlich an realen – möglichst Ihren Kontexten – ausgerichtet. Dies führt zu größt möglichem Lernerfolg und zur Ausbildung von Kompetenz (der Fähigkeit Wissen in Handlung umzusetzen). Und damit zu bestmöglichen Potentialen für die Umsetzung des Gelernten. Die größte Wirkung wird erzielt, wenn 10 % der jeweiligen Organisationsstruktur an den Trainings teilnehmen.